Kultur

Nordschwestern

Weiße Gesichter, bunte Kleider und ein breites Lächeln - das sind die Schwestern und Gardisten der perpetuellen Indulgenz.

Sie sind eines von derzeit sieben aktiven deutschen Ordenshäusern der internationalen Gemeinschaft der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz, die stetig wächst und seit der Gründung 1979 in San Francisco mehr und mehr Ordensmitglieder hervorbringt, die Gutes tun möchten. Überall auf der Welt verspüren die Schwestern den Wunsch ihrer Gemeinde und der ganzen Gesellschaft zu helfen, Ausgrenzungen zu verhüten, Toleranz, Gewaltlosigkeit und den Frieden zu fördern sowie HIV und AIDS zu bekämpfen, indem sie ihre mildtätige Hilfe gewähren. Ihre Ziele sind:

Weitere Informationen findet ihr auf ihrer Website www.nordschwestern.de.

Wenn ihr mal schauen wollt, wie das konkret aussieht: